Ü 60 Coaching für eine neue Zukunft

Der mögliche Ausbruch postraumatischer Störungen bei Menschen über 60 ist mittlerweile bekannt. Trotzdem sind die meisten Betroffenen sich selber überlassen. Es ist allerdings auch nicht so einfach, an sie heranzukommen.

Warum?

Das Eingebundensein in die Familie, der Glaube an altersbedingte Störungen, falsche Vorstellungen von Loyalität und Rücksichtnahme verhindern den Weg nach außen. Das beschneidet die wertvolle Lebenszeit ganz erheblich, denn viele Störungen im Empfinden, ungeklärte Schmerzen oder Schlaflosigkeit sind darauf zurück zu führen.

Wer sich mit den Ängsten älterer Menschen befasst, erkennt unweigerlich die familiäre Verflochtenheit. Manchmal ist gar nicht klar, was eigentlich geheim gehalten werden soll, denn der ursächliche Bezug zu Ängsten und Vermeidungen ist oft schon lange verloren gegangen.

Daher freue ich mich sehr, allen Betroffenen etwas ganz Besonderes anzubieten:  Ü60 Coaching für eine neue Zukunft.

Was ist das Besondere? Eine seltene Kombination:

  1. Das Konzept basiert auf meinen sehr umfangreichen Erfahrungen in Coaching und Beratungen
  2. Das Konzept stammt von einer von diesem Thema Betroffenen. Ich bin selber Ü60 und kriegstraumatisiert.

Das aktuelles Angebot – Ü60 Kleingruppencoaching

Ihnen allen, die Sie dieses Angebot annehmen, kommt zu Gute, dass ich selber mit den Methoden der Angewandten Kinesiologie den traumatisch bedingten emotionalen Stress abgelöst habe.

Zeigen Sie, was in Ihnen steckt – es kann nur besser werden …

Unterschrift

Angeb_Ü60_Gruppencoaching


 

Wollen Sie auch selbstbestimmt leben und Ihre echten Ziele erreichen?

Dann lohnt sich dieses GRATIS EMAIL-ABO.
Zur Anmeldung schenke ich Ihnen mein eBook “Tausche Angst gegen Liebe” zum Runterladen.

Warum?  Wir müssen Viele werden …